DDMRP

DDMRP steht für Demand-Driven Material Requirements Planning und bedeutet eine Supply-Chain-Planung nach tatsächlichen Kundenbedarfen. Erfahren Sie, wie das neue Supply-Chain-Paradigma zu Kosteneinsparungen, höherer Kundenzufriedenheit und mehr Agilität führt.

DDMRP steht für Demand-Driven Material Requirements Planning und meint eine Supply-Chain-Planung nach tatsächlichen Kundenbedarfen.

13.09.2022 Supply Chain Management

Demand-Driven MRP – Experten-Webcast: Erfolgsgeschichten zum Demand-Driven-Modell

In dieser Folge unserer Webcast-Reihe über demand-driven MRP-Experten berichten unsere Experten über Erfolgsgeschichten in der demand-driven planning und geben Einblicke in …

weiterlesen
Supply Chain Management

Demand-Driven MRP – Experten-Webcast: Vorteile der Demand-Driven Supply Chain

Ein digitaler Zwilling einer Lieferkette simuliert, wie sich verschiedene Planungskonzepte auf die Lieferkette eines Unternehmens auswirken. Dies hilft bei der Vorhersage, …

weiterlesen
Supply Chain Management

Demand-Driven MRP – Experten-Webcast: Elemente einer Next-Gen Supply Chain

Das Konzept einer Digital Demand-Driven Supply Chain gewinnt auf dem Markt zunehmend an Bedeutung. Was macht eine Digital Demand-Driven Supply Chain …

weiterlesen
Supply Chain Management

Demand-Driven Supply Chain Management: Trends und Ausblick

Der Demand-Driven Radar 2021 von CAMELOT Management Consultants stellt die neuesten Erkenntnisse zur Einführung und zu den Trends im Bereich des …

weiterlesen
Supply Chain Management

Wie und warum es zu Ineffizienzen im Supply Planning kommt

In diesem Beitrag wird ein neues End-to-End-Framework für Supply Planning erstellt – eines, das alle Planungsprozesse Ende-zu-Ende verbindet, eine einzige Verantwortlichkeit …

weiterlesen
Supply Chain Management

Das geschieht in heutigen Modellen für Supply Planning

Heutige Modelle für Supply-Planning-Modelle geraten an ihre Grenzen. Der Blog beschreibt die Grundlagen

weiterlesen
Future Value Chain

Die parametergesteuerte Wertschöpfungskette, Teil IV

Der Weg zu einer parametergesteuerten Wertschöpfungskette In unserem vorigen Artikel haben wir erläutert, wie eine parametergesteuerte Wertschöpfungskette funktioniert …

weiterlesen
Future Value Chain

Die parametergesteuerte Wertschöpfungskette, Teil III

Wie eine parametergesteuerte Wertschöpfungskette Transparenz, Fluss und Planungsqualität unterstützt Im vorherigen Artikel haben wir die Vorteile einer parametergesteuerten …

weiterlesen
Future Value Chain

Die parametergesteuerte Wertschöpfungskette, Teil II

Wie funktioniert eine parametergesteuerte Wertschöpfungskette und welche Vorteile bietet sie? In unserem ersten Artikel haben wir erklärt, warum eine …

weiterlesen
Future Value Chain

Die parametergesteuerte Wertschöpfungskette, Teil I

Wie ein parametergesteuerter Ansatz zur Planung der Wertschöpfungskette dabei hilft, das Planungsrätsel zu lösen Während die vollstä…

weiterlesen

Empfohlene Artikel

Future Value Chain

Aufbau von Supply-Chain-Kapazitäten für Integrated Business Planning (IBP)

Integrated Business Planning (IBP) ist ein funktionsübergreifender, unternehmensweiter Prozess und das Supply-Chain-Team leistet dazu einen entscheidenden Beitrag. Die Lieferkette bildet …

weiterlesen
Digital Supply Chain

Herausforderungen für Supply Chains in der personalisierten Medizin

Personalisierte Behandlungen, wie z.B. autologe Zelltherapien, basieren auf einem Konzept, das persönliche Merkmale von Patienten einbezieht, entweder in Form …

weiterlesen
Data & Analytics

Reference Data Management: Neue Anforderungen der Geschäftswelt von heute

Das richtige Management von Referenzdaten ist ein zunehmend wichtiger Erfolgsfaktor in einem Umfeld aus immer komplexer werdenden Systemen. Hier ist daher …

weiterlesen

Denken Sie Ihre Value Chain neu mit uns

Kontaktieren Sie uns