In der dritten Folge unserer Webcast-Reihe zu Demand-Driven MRP erzählen unsere Experten Erfolgsgeschichten aus der Praxis und geben Einblick in die Erfolgsgeschichten unserer Kunden.

Einige unserer Kunden haben das Demand-Driven-Konzept mit Unterstützung der DDMRP-Experten von CAMELOT umgesetzt. Diese Unternehmen sind in ihren Branchen Vorreiter, weil sie ihre Lieferketten so optimieren, dass sie auf Störereignisse und Veränderungen im Kundenverhalten effektiver reagieren können. In der dritten Folge unserer Webcast-Reihe zu Demand-Driven MRP zeigen Dr. Ulrich Wetterauer und Bastian Kunze die Vorteile an drei Fallstudien.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Projektbeispiele

Einführung eines Demand-Driven Betriebsmodells in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Dieses Beispiel zeigt, wie Demand-Driven MRP in Kombination mit dem CAMELOT Rhythm Wheel eingesetzt wird, um Bestandspuffer zu planen. Ein Fortune-500-Unternehmen aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie hat auf diese Weise seine Ressourcennutzung optimiert, mit dem Ergebnis, dass Versorgungsschwankungen ausgeglichen und Produktionspläne eingehalten werden konnten.

End-to-end-Integration auf globaler Ebene für  einen Hersteller von Haushaltsgeräten

Die zweite Fallstudie zeigt, wie die Planung von Puffern über den gesamten Prozess hinweg dazu beiträgt, Versorgungsschwankungen auszugleichen. Die strategische Einplanung von Puffern entlang der gesamten Supply Chain hat mehrere Ausweichmöglichkeiten oder „Verteidigungslinien“ gegen Angebots- und Nachfrageschwankungen geschaffen. Um den globalen Rollout der Systeme und der zugrundeliegenden Konzepte zu unterstützen, wurden nach einer erfolgreichen Einführungsphase an den Kernmärkten und ausgewählten Schlüsselstandorten 2.000 Mitarbeiter geschult. Die Umstellung betrifft 15.000 Standort-Produkt-Kombinationen.

Vertikale Integration in der Halbleiterindustrie

Die strategische und taktische Planung erfolgt in der Regel entkoppelt von der operativen Planung. Das Konzept des Demand-Driven Sales & Operations Planning (S&OP) hilft bei der Anpassung der DDMRP-Parameter und schlägt eine Brücke zwischen strategischer und operativer Planung. So ist eine Abstimmung des Demand-Driven-Konzepts auf den durchgehenden Prozessablauf des Kunden möglich.

Die Vision: eine selbststeuernde Wertschöpfungskette

Diese Erfolgsgeschichten zeigen das Potenzial des Demand-Driven-Modells. Denkt man das Konzept weiter, wird die selbststeuernde Wertschöpfungskette zu einer realisierbaren Vision. Unsere Experten erläutern im letzten Abschnitt des Webcasts, wie neueste Technologien dazu beitragen, eine vollständige Versorgungskette mit automatisierter Entscheidungsfindung für Standardfälle zu schaffen. Hier sind es die Konzepte der Differenzierung, Entscheidungsfindung, Innovation und künstlichen Intelligenz, die einem Unternehmen den entscheidenden Vorsprung verschaffen, um zu einem Supply-Chain-Leader zu werden.

Sie möchten mehr über das Demand-Driven-Konzept erfahren? Schauen Sie sich auch die anderen Webcasts unserer Expertenreihe zu Demand-Driven MRP an:

Das Rennen um die Wertschöpfung: Auf dem Weg zur digitalen Supply Chain

Um den Nutzen einer digitalen Supply Chain voll auszuschöpfen, ist in den meisten Unternehmen noch einiges zu tun. In unserem Thought Paper erfahren Sie, wie Sie die digitale Transformation der Supply Chain voranbringen können.

Zum Download "Digital Supply Chain"

Empfohlene Artikel

Future Value Chain

ESG – Von der Governance zur nachhaltigen Einbettung im Management – Teil 1

In den vergangenen Jahren haben viele Unternehmen erhebliche Anstrengungen unternommen, um die Transparenz und Performance im Bereich Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensfü…

weiterlesen
Innovation

Blockchain mit SAP – SAP HANA Integration

Dieser Blogpost ist ein Artikel in einer Serie von Artikeln zu dem im Dezember 2019 erschienenen Buch „Blockchain mit SAP“ (Rheinwerk Verlag, …

weiterlesen
Innovation

Data-Driven Leaders: Die Notwendigkeit einer Community im Age of Data

Das sogenannte Age of Data stellt Unternehmen vor viele Herausforderungen. Die rasante technologische Entwicklung bringt zahlreiche Lösungen hervor. Diese Technologien …

weiterlesen

Denken Sie Ihre Value Chain neu mit uns

Kontaktieren Sie uns