Klare Ziele, zusammen mit einem erheblichen Maß an Leidenschaft, Entschlossenheit und Familienunterstützung konnten Nicole auch in Zeiten der Pandemie nicht davon abhalten, sich ihre beruflichen Träume zu erfüllen, nämlich Managementberaterin bei CAMELOT zu werden.

Das Jahr 2020 wird immer in besonderer Weise in Erinnerung bleiben mit all den Höhen und Tiefen, mit denen wir in der Pandemie konfrontiert waren. Persönlich werde ich immer auf das Jahr 2020 zurückblicken, da es mit erheblichen persönlichen und beruflichen Entwicklungen verbunden war. Kurz vor meinem Masterabschluss im Sommer 2020 erhielt ich die aufregendsten Neuigkeiten, die dazu führten, dass sich mein Leben veränderte: „Herzlichen Glückwunsch Nicole, Sie wurden für einen Job in Deutschland ausgewählt.“ Da kamen viele verschiedene Emotionen gleichzeitig in mir auf, während ich diese Zeilen las und verarbeitete; ich war aufgeregt, ängstlich, geschockt, überwältigt, aber vor allem überglücklich.

Ich wusste immer, was ich im Leben wollte und was meine Ziele sind.  Lassen Sie mich also erzählen, wie ich eines dieser Ziele erreicht habe.

CAMELOT hat meinen Wunsch unterstützt, Beraterin zu werden

Während meines Masterstudiums an der EADA Business School in Barcelona erhielt ich die Möglichkeit, Erfahrungen im Bereich der Beratung bei CAMELOT zu sammeln. Sechs Monate lang arbeitete ich an einem aufregenden Projekt in Verbindung mit dem einzigartigen Transformations-Analyse-Projekt  PulseShift™. Von der Markanalyse bis zu angepassten Serviceangeboten haben mein Team und ich zahlreiche praktische und echte Erfahrungen gesammelt, während wir eng mit den Beratern von CAMELOT arbeiteten. Diese positive Erfahrung hat mich dazu inspiriert, eine Laufbahn in der Beratung einzuschlagen, und deshalb habe ich mich während meines Masterstudiengangs auf dieses Fach spezialisiert.

Als das Projekt abgeschlossen war, kam ich in Kontakt mit CAMELOT, um mich über potenzielle Jobmöglichkeiten zu informieren. Da mir die Arbeit mit den Kollegen von CAMELOT wirklich gefallen hat und da es mein wichtigstes Ziel war, Beraterin zu werden, war CAMELOT meine erste Wahl.

Nach einem erfolgreichen Bewerbungsverfahren und einem Angebot in der Tasche musste ich eine wichtige Entscheidung treffen. Die Annahme des Jobs bei CAMELOT bedeutete, dass ich in ein anderes Land umziehen musste, ohne dass ich die Sprache beherrschte oder soziale Kontakte hatte, nachdem ich bereits mehr als ein Jahr lang aufgrund meines Studiums von meiner Familie getrennt war. Ich bin in Guatemala geboren und in einer multikulturellen Familie aufgewachsen: Ich bin halb Guatemaltekin, halb Ungarin. Aufgrund meines binationalen Hintergrunds standen mir viele Türen offen, und ich komme mit verschiedenen Kulturen gut klar. Dies und aufgrund der Tatsache, dass mein zukünftiges CAMELOT-Team in vielerlei Hinsicht bereits sehr divers war, beschloss ich, das Angebot anzunehmen. Bis jetzt kann ich definitiv sagen, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Als Beraterin kann ich eine steile Lernkurve aufweisen

In der Welt der Beratung gehen Wachsen und Lernen Hand in Hand mit den Merkmalen Diversität und Geschwindigkeit, was ich liebe. Als Berater trägt man dazu bei, Lösungen für herausfordernde Unternehmensprobleme zu finden, während man in verschiedenen Branchen, Projekten, Kulturen und an verschiedenen Standorten arbeitet. Bei CAMELOT kann ich meine Erfahrungen in strategischem Denken entwickeln und diese mit praktischen und zielorientierten Ansätzen zur Lösung der wichtigsten Probleme unserer Kunden verbinden. Es ist eine temporeiche und sehr lohnende Karriere.

Wie man einen neuen Job in einem neuen Land vollständig virtuell beginnt

Seit ich bei CAMELOT angefangen habe wurde alles virtuell gemanagt. Ich bin sehr stolz darauf, Teil eines Unternehmens zu sein, das seine Arbeitsweise in agiler Weise angepasst hat. CAMELOT bietet 100 % virtuelle Beratung. Wir als Berater sind insbesondere darin geschult, remote mit Kunden zu arbeiten, Projektexzellenz und einen großen Erfahrungsschatz zu bieten und den Faktor Menschlichkeit in die virtuelle Welt einzubringen. Natürlich ist der rein virtuelle Beginn eines neuen Jobs in einer neuen Stadt mit Herausforderungen verbunden. Mein Team hat mir jedoch eine wunderbare virtuelle Begrüßung geboten, was mir dabei geholfen hat, mich schnell anzupassen. Ihre Art der Führung und des Wissenstransfers während der ersten Wochen haben stark dazu beigetragen, dass ich mich als Teil der CAMELOT-Familie fühle.

Ich freue mich auf meine nächsten Schritte in meiner Laufbahn bei CAMELOT und in meiner persönlichen und beruflichen Entwicklung, nachdem ich in dem Jahr 2020 mit all seinen Herausforderungen so viel gelernt habe. Ab jetzt kann ich behaupten: Lass dich nicht durch scheinbare Hindernisse davon abhalten, deine Ziele zu erfüllen. Nimm alle Chancen wahr und beginne mit deiner beruflichen Beraterkarriere jetzt bei CAMELOT Management Consultants.

Wir möchten Nicole Agnes Solti Girón für seinen wertvollen Beitrag zu diesem Artikel danken.

Empfohlene Artikel

Logistics

Digital Twins im Supply Chain Network Design

In diesem Blog-Artikel erfahren Sie mehr über Supply Chain Execution Systems und wie sie mit dem Supply Chain Network Design zusammenhä…

weiterlesen
Digital Core

Migration zu SAP S/4HANA: Das bringt die Umstellung

Was erwarten Unternehmen von einer SAP S/4-Migration? Eine Studie von Camelot ITLab und techconsult gibt Aufschluss.

weiterlesen
Supply Chain Management

Digitales Wunderland: Bleibt die Produktionsplanung auf der Strecke?

Im heutigen Zeitalter von Daten und unbegrenzten technologischen Möglichkeiten überrascht es, wie viele Unternehmen ihre Produktionsplanung in der gleichen Weise …

weiterlesen

Denken Sie Ihre Value Chain neu mit uns

Kontaktieren Sie uns