Die SAP Sales Cloud ist das Herzstück moderner Vertriebsarbeit. Doch was versteckt sich hinter dem Produktnamen? Wie hängt es mit anderen SAP-Lösungen zusammen? Antworten gibt es in unserem FAQ zur SAP Sales Cloud.

Frage zur SAP Sales Cloud ist noch nicht beantwortet? Schreiben Sie uns und wir nehmen die Antwort gern in diesen Artikel auf.

Was ist die SAP Sales Cloud?

Die SAP Sales Cloud ist ein kundenbezogenes Vertriebs- und CRM-System, in der die Arbeit von Vertriebsteams zusammenläuft. Vertriebsmitarbeitende pflegen Kontaktangaben, Kundendaten, Leads, Aktivitäten, Verkaufschancen und viele weitere Daten ein. Vertriebsaufgaben können dank anpassbarer Workflows, klugen Automatisierungen, und den zentralen Zugriff auf alle Daten eines Kunden effizient erledigt werden. Eingebaute KI macht Vorschläge für nächste Schritte; mit Dashboards, Kundenanalysen und Reports bleiben wichtige Vertriebskennzahlen jederzeit im Zugriff.

Das Ergebnis: Weniger Verwaltung, mehr Zeit für Interaktion mit dem Kunden.

Ist die SAP Sales Cloud ein CRM-System?

Die SAP Sales Cloud ist ein CRM-System – und gleichzeitig viel mehr! Neben Account-Management, dem Nachverfolgen von Kontakten und Datenpflege liefert die SAP Sales Cloud Funktionen, die effizientes und fokussiertes Arbeiten ermöglichen: automatisierte Interaktionen, Verkaufsprognosen, sowie Kundenanalysen in Echtzeit erleichtern die Arbeit der Vertriebsmitarbeitenden. Mit intelligenten Funktionen im Lead und Opportunity Scoring konzentrieren sich Vertriebler auf genau die Leads und Opportunities, die die größte Wahrscheinlichkeit für einen Abschluss mitbringen. Die Integration mit Kollaborations-Tools und durchdachte Konzepte für die Arbeit auf mobilen Endgeräten macht die SAP Sales Cloud in verschiedenen Kontexten einsetzbar.

Was ist der Unterschied zwischen SAP Sales Cloud und SAP Emarsys Customer Engagement?

SAP Emarsys Customer Engagement ist die neuste Marketing-Lösung im SAP Portfolio mit Fokus auf B2C. Sie erlaubt die Nachverfolgung von Kundeninteraktionen, zum Beispiel aus Kampagnen, in Echtzeit. Der Kern von SAP Emarsys Customer Engagement wird derzeit um weitere B2B-Szenarien erweitert.

Entstehen wird eine vollständig integrierte und branchenübergreifende Lösung für Marketing-Teams, die die Kundeninteraktion kanalübergreifend in den Mittelpunkt stellt. Bei der Personalisierung nutzt SAP Emarsys KI-Technologien. Durch die Unterstützung von Omnichannel-Absätzen sollen Marketing-Silos und Daten-Silos abgebaut werden. Ziel ist die Steigerung des Kundenwerts.

Welche Funktionen deckt die SAP Sales Cloud ab?

Die SAP Sales Cloud als moderne Vertriebsplattform kombiniert Sales-Funktionen mit CRM- und Customer-Experience-Funktionen. Das erleichtert die Arbeit von Vertriebsteams und richtet sie auf priorisierte Ziele aus:

  • Nachverfolgen von Kontakten und Datenpflege
  • automatisierte Interaktionen
  • Kundenprognosen
  • 360-Grad-Sicht und Kundenanalysen in Echtzeit
  • Intelligente Funktionen wie Lead Scoring zur Entscheidungsunterstützung
  • Integration mit Kollaborationstools
  • Nahtlos mobiles Arbeiten (auch offline)+

Mehr zur Arbeit mit der SAP SAles Cloud gibt es in diesem Artikel bei Future-of-Commerce.

Welche Produkte ersetzt die SAP Sales Cloud?

Die SAP Sales Cloud gehört in das Produktportfolio für Customer Experience (SAP CX) mit den Säulen Sales, Service, Marketing und Commerce Cloud.
Die SAP Sales Cloud ersetzt das Produkt SAP Hybris, Hybris wurde von der SAP aufgekauft, integriert und erweitert. Anschließend hieß das Produkt SAP Cloud for Customer (abgekürzt C4C) – diese ist der Vorgänger der SAP Sales Cloud. Ein Vorgängername von SAP CX war SAP C/4HANA.

Für welche Unternehmen eignet sich die SAP Sales Cloud?

Die SAP Sales Cloud lohnt sich für Mittelständler und große Unternehmen im B2C wie im B2B. Durch Branchenerweiterungen, Add-Ons und Customization lässt sich die Lösung bauen, die die Geschäftsziele eines Unternehmes unterstützt.

Ein erklärtes Ziel der SAP ist dabei, Unternehmen in ihrer Transformation zur Intelligent Enterprise zu begleiten: Dabei geht es darum, dass durch Umbau von Geschäftsprozessen und der intelligenten Nutzung vorhandener Daten ein konkreter Mehrwert für das Unternehmen entsteht – und das weit jenseits von technischen Lösungen. Vertriebsteams wagen in diesem Kontext oft die Transformation zu einer Customer-Experience-Strategie.

Wer arbeitet mit der SAP Sales Cloud, welche Abteilungen profitieren von ihr?

Am meisten von der Arbeit mit der SAP Sales Cloud profitieren Vertriebsteams : Ihre Arbeit wird effizienter und fokussierter. Dafür sorgen vielfältige Automatisierungen, intelligente Entscheidungshilfen, Dashboards, Analyse- und Prognosefunktionen, Kollaborationstools und effizientes Kontaktmanagement. Die SAP Sales Cloud wird so zum Herzstück der Vertriebsarbeit.

Auch die Kolleginnen und Kollegen im Marketing profitieren davon, wenn der Vertrieb mit der SAP Sales Cloud arbeitet. So können sie beispielsweise aktuelle Kontaktdaten für E-Mail-Kampagnen nutzen, etwa nach einer Integration mit Inxmail. Die hohe Datenqualität, die durch die einfache Kontakt- und Stammdatenpflege in SAP Sales Cloud entsteht, verringert die administrative Vorarbeit im Marketing für Kundenbindungsmaßnahmen – von Newsletter bis Event. Vertriebs- und Marketing-Team arbeiten insgesamt abgestimmter und effizienter.

Gibt es die SAP Sales Cloud nur in der Cloud?

Die SAP Sales Cloud wird – wie der Name schon sagt – als Software-as-a-Service (SaaS) in der Cloud betrieben.

Grundsätzlich übernimmt die SAP hierbei das Hosting. Sie betreibt eigene Rechenzentren, und greift mittlerweile auch auf Hardware-Ressourcen von sogenannten Hyperscalern zurück. Kunden haben die Wahl zwischen einer Private- und einer Public-Cloud-Variante. Der Unterschied hierbei ist im SAP Kontext, ob die Instanz der SAP Sales Cloud auf einer dedizierten Hardware läuft oder mit anderen Instanzen geteilt wird.

Ein Hosting der SAP Sales Cloud im firmeneigenen Rechenzentrum ist nicht möglich.


Welche Frage haben Sie zur SAP Sales Cloud? Schreiben Sie uns! Wir nehmen die Antwort in unseren FAQ auf.

Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Seite über die SAP Sales Cloud.

 

 

 

CRM-Musterlastenheft zum Download

Mit dem kostenlosen Muster-Lastenheft starten Sie schnell in Ihren CRM-Auswahlprozess

Musterlastenheft downloaden

Empfohlene Artikel

CRM

Camelot Microsoft Teams Integration für SAP Customer Experience 

In unserer zunehmend digitalisierten Welt sind effektive Kommunikation und nahtlose Zusammenarbeit Schlüsselfaktoren zum Erfolg – vor allem im Vertrieb und im …

weiterlesen
Data & Analytics

Ausblick auf die Data-Management-Strategie der nächsten Generation

Die COVID-19-Pandemie hat sich für Unternehmen als Katalysator erwiesen, um ihre Datenkapazitäten in Frage zu stellen und ihre …

weiterlesen
Logistics

Wie umgehen mit der Flut an Innovationen im Logistikbereich?

Innovative Technologien betreffen die Logistikbranche mehr als viele andere Branchen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, die richtigen technologischen Innovationen …

weiterlesen

Denken Sie Ihre Value Chain neu mit uns

Kontaktieren Sie uns