In Teil IV meiner Blogserie über integrierte Geschäftsplanung (Integrated Business Planning, IBP) für Finanzverantwortliche werde ich darauf eingehen, wie IBP den Wandel der Finanzfunktion vom Back-Office-Support zu einem Treiber für nachhaltiges Wachstum unterstützt.

Teil IV: Integrierte Geschäftsplanung (IBP) – Entwicklung künftiger Finance Leader

Durch die Auseinandersetzung mit der zunehmenden Komplexität und dem schnellen Wandel in ihrem Geschäft haben Unternehmen neue Arbeitsweisen entwickelt und eingeführt, wie beispielsweise die integrierte Geschäftsplanung (IBP). Als Teil dieser Entwicklung haben viele führende Unternehmen auch die Notwendigkeit erkannt, traditionelle Ansätze der Organisationsgestaltung anzupassen und insbesondere die Anforderungen an eine effizientere und effektivere, funktionsübergreifende Arbeitsweise zu erfüllen.

Ein bemerkenswertes Ergebnis ist die mögliche künftige Entwicklung der Finanzfunktion, die sich von einem Anbieter von Core- und Back-Office-Support zu einem umfassenderen Aufgabenbereich wandelt. Dieser größere Aufgabenbereich umfasst eine bedeutendere Rolle bei der funktionsübergreifenden Arbeit mit dem Ziel, Lösungen, die nachhaltiges Wachstum fördern, zu entwickeln und bereitzustellen. Es wird immer deutlicher, dass die Entwicklung hin zu dieser Arbeitsweise durch den Einsatz von IBP beschleunigt wird. Schließlich werden durch IBP die spezifischen Kompetenzen aufgebaut, die für Finanzverantwortliche in diesem Geschäftsmodell erforderlich sind (z.B. Geschäftssinn und funktionsübergreifende Führung). Außerdem werden die kulturellen Normen und Denkweisen, laut denen die Finanzfunktion eine wesentliche Rolle bei der Steigerung der Unternehmens-Performance spielt, kultiviert.

Lesen Sie, wie IBP zur Entwicklung künftiger Finance Leader beiträgt: http://ow.ly/j4kJ30oaMli (nur auf Englisch verfügbar)

Teil I: Wie man in einer schnelllebigen Welt nachhaltiges Wachstum plant

Teil II: Wie man Integrated Business Planning (IBP) erfolgreich einführt

Teil III: Integrated Business Planning (IBP) als Wegbereiter für Geschäftspartnerschaften im Finanzbereich 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Empfohlene Artikel

Logistics

Neue Akteure in der Pharmalogistik der „letzten Meile“

Jüngst haben einige Berichte über spannende Möglichkeiten für die Distribution auf der „letzten Meile“ (letztes Wegstück beim …

weiterlesen
CRM

Vertriebserfolg mit SAP C/4HANA bei WEINMANN Emergency Medical Technology

Spezifische Anforderungen Die WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH ist ein international aufgestellter Anbieter für mobile medizinische Notfallgeräte. Die Kunden …

weiterlesen
Data & Analytics

Analytics als Enabler für agilen und datenzentrierten Einkauf

Analytics unterstützt Procurement-Verantwortliche mit klaren Erkenntnissen zu rechtzeitiger Nachfrageerkennung, besseren Beschaffungsmodellen und Risikovermeidung. Allerdings konnten bisher nur wenige Abteilungen das …

weiterlesen