Die integrierte Geschäftsplanung (Integrated Business Planning, IBP) ist heute wertvoller denn je – für Unternehmen insgesamt, aber insbesondere für den Finanzbereich. In einer kleinen Artikelserie werde ich erklären, warum IBP vor allem für CFOs und Finanzleiter ein Thema sein sollte.

Teil I: Wie man in einer schnelllebigen Welt nachhaltiges Wachstum plant

Rasante Veränderungen und wachsende Komplexität im externen Umfeld – Unternehmen stehen beim Aufbau eines nachhaltigen und profitablen Geschäfts vor immer größeren Herausforderungen. Diese Herausforderungen wirken sich auf alle betrieblichen Vorgänge aus, setzen die Geschäftsplanung jedoch besonders unter Druck. Bei der Planung spielt die strategische Konsistenz eine wichtige Rolle. Gleichzeitig muss das Unternehmen aber agil bleiben, um schnell auf die Marktdynamik zu reagieren. Diesen Spagat zu schaffen, ist heutzutage eine wichtige Anforderung für Organisationen.

Die integrierte Geschäftsplanung (IBP) hat sich in den letzten 10 Jahren zu einem bewährten Ansatz für die unternehmensweite Planung entwickelt. Sie wird von führenden Unternehmen in diversen Branchen angewandt, darunter Cisco, Heineken, Shell, Unilever, Nike, Akzo Nobel und Johnson & Johnson. Der Prozess hat sich erheblich weiterentwickelt: von seinen Ursprüngen als Supply-Chain-Planungstool hin zu einem unternehmensweiten Ansatz, der Performance Mnagement, Finanzplanung und funktionsübergreifende Zusammenarbeit integriert. Diese Integration ist ein Kernmerkmal des IBP-Ansatzes. Ein einziger Unternehmensprozess wird zur Erstellung und Monetarisierung eines unternehmensweiten Plans verwendet, während gleichzeitig die operative und strategische Planung aufeinander abgestimmt werden.

Erfahren Sie mehr darüber, warum IBP in führenden Organisationen eingesetzt wird, um robuste, aber agile Pläne zu erstellen, die ein abgestimmtes und kooperatives Arbeiten in allen Unternehmensbereichen fördern: http://ow.ly/lfFs30nY4uC (nur auf Englisch verfügbar)

Teil II: Wie man Integrated Business Planning (IBP) erfolgreich einführt

Teil III: Integrated Business Planning (IBP) als Wegbereiter für Geschäftspartnerschaften im Finanzbereich

Teil IV: Integrierte Geschäftsplanung (IBP) – Entwicklung künftiger Finance Leader

Empfohlene Artikel

Future Value Chain

Warum jetzt der richtige Zeitpunkt für lokales CSR-Engagement ist

Wir erleben derzeit nie dagewesene Zeiten. Der Ausbruch von COVID-19 verändert den Alltag von Unternehmen und deren Mitarbeitern grundlegend. Inmitten …

weiterlesen
Future Value Chain

A-Commerce: Die Omnichannel-(R)Evolution

Willkommen im Zeitalter des A-Commerce (Automated Commerce)! In Zukunft werden Maschinen jegliche Produktnachfrage von Konsumenten vorhersehen – das Zeitalter von A-Commerce ist …

weiterlesen
Logistics

Liquidität durch Supply Chain Design Tools sichern

In den vergangenen Monaten, die aufgrund von COVID-19 durch Unsicherheit geprägt waren, hat CAMLEOT als Supply Chain Experte mit einigen …

weiterlesen

Denken Sie Ihre Value Chain neu mit uns

Kontaktieren Sie uns