Die deutsche Chemie ist so optimistisch wie keine andere Branche, wenn es um das Erreichen der nationalen Klimaschutzziele geht. Laut einer aktuellen Studie von CAMELOT und CHEManager hält über die Hälfte aller befragten Chemieunternehmen die Reduktion der CO2-Emissionen bis zum Jahr 2038 für erreichbar. Und bis 2050 soll sogar Treibhausgasneutralität erreicht werden.

Doch dafür müssen wichtige Voraussetzungen erfüllt werden. Im aktuellen Spezial „Innovation & Chemie“ thematisiert die FAZ im Artikel „Klimafreundlich produzieren und CO2-neutral wachsen“ (erschienen 20.10.2019) die Ergebnisse aktueller CAMELOT-Studien zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Chemiebranche und erläutert, wie Klimaschutz und nachhaltiges Wachstum beschleunigt werden können.

Zum Artikel

Empfohlene Artikel

CRM

Neu: Mailing-Tool CleverReach mit SAP Sales Cloud integrieren

Viele unserer Kunden nutzen externe Anwendungen, um Mailingkampagnen auszuführen. Was sie allerdings vermissen, ist eine effiziente Synchronisation zwischen externen Mailing-Tools …

weiterlesen
Logistics

Supply Chain Design: Die Auswirkungen von COVID-19

Viele Unternehmen suchen nach einem Ansatz, um die Herausforderungen der COVID-19-Pandemie zu meistern und ihr Supply-Chain-Netzwerk widerstandsfähiger zu gestalten.

weiterlesen
MDG

Stammdaten-Flüsterer: Wie Sie Ihre Daten wirklich verstehen

In Zeiten, in denen wegweisende Entscheidungen basierend auf Datenanalyse getroffen werden, ist es erforderlich, dass wichtige business-kritische Zusammenhänge und Abhä…

weiterlesen

Denken Sie Ihre Value Chain neu mit uns

Kontaktieren Sie uns