Mit zunehmendem Grad an vertikaler Integration werden die acht Rs der Logistik immer wichtiger. Neben den richtigen („R“ steht für richtigen) Orten, Waren, Mengen, Qualitätsmerkmalen, Kosten, Kunden, Informationen und Zeitpunkten ist auch ein 9. „R“ entscheidend, um in der aufkommenden Hyper-VUCA-Welt erfolgreich sein zu können: die richtige Beratung. Es kommt entscheidend darauf an, dass Sie den richtigen Beratungspartner an Ihrer Seite haben, der über die Kenntnisse, Werkzeuge und Nachweise verfügt, um neue Herausforderungen zu meistern, die Ihr Geschäft morgen beeinflussen werden.

CAMELOT Management Consultants ist ein weltweit führender Experte für Value Chain Management und Logistik, der eine Vielzahl von Lösungen bereitstellt, von der Strategie bis zu operativen Ergebnissen. Dies ist der erste Blogbeitrag aus einer Reihe über das 9. „R“ der Logistik.

Eine unserer primären Tätigkeiten in der Logistik ist die Unterstützung von neu zusammengeschlossenen Unternehmen bei der weiteren Optimierung ihrer Geschäftsprozesse für Logistik und Wertströme. Wie ein neu zusammengestelltes Mitarbeiterteam muss auch ein Unternehmen die vier Schritte vom „Forming“ über das „Storming“ und „Norming“ zum „Performing“ durchlaufen. Es muss also die Schritte vom Geldverlust bis zur Gewinngenerierung meistern.

Forming und Storming

Typische Schwierigkeiten der Phasen „Forming“ und „Storming“ sind beispielsweise Unsicherheiten über zukünftige Hierarchien und Verantwortlichkeiten. Darüber hinaus ist unklar, welche bestehenden und zu verschmelzenden Elemente, beispielsweise des Logistik- und Einkaufsnetzwerks, beibehalten und optimiert werden sollten. CAMELOT hat daher verschiedene Ansätze entwickelt, um Ihr Unternehmen nach einer Fusion zu unterstützen. Diese Methoden sind aber auch im Vorfeld einer Fusion anwendbar, wenn es gilt, potenzielle M&A-Gelegenheiten zu bewerten.

Rasch bestehende Lücken erkennen

Nach einer Fusion besteht ein erster Ansatz in der Abbildung der Wertströme bzw. einer Bewertung der Logistik, indem Elemente wie RACI, SCOR und BPMN auf die jeweilige Branche abgestimmt zur Anwendung kommen. Es kommt entscheidend darauf an, rasch bestehende Lücken zu erkennen und schnell umsetzbare Verbesserungen umzusetzen – eine Stärke von CAMELOT. Schnell umsetzbare Verbesserungen können zu einem optimierten Prozessauflauf führen, Stakeholder zufriedenstellen und damit die Akzeptanz der durchgeführten Fusion fördern.

Welche Prozesse eigenen sich zur Digitalisierung?

Neben der Aufdeckung von Lücken und Problembereichen ermittelt die Logistikbewertung von CAMELOT auch Prozesse, die sich zur Digitalisierung eignen. Gemeinsam mit CAMELOTs Tochterunternehmen Camelot ITLab, einem Vorreiter im Digitalbereich, kann eine innovative Transformationsstrategie entwickelt werden, ohne dabei an eine bestimmte Softwarelösung gebunden zu sein. IT-Umgebungen der nächsten Ebene mit neuartigen Technologien wie zum Beispiel Machine Learning, künstliche Intelligenz und Blockchain lassen sich auf diese Weise erreichen. So konnte Camelot ITLab beispielsweise mit Hypertrust X-Chain die marktweit erste Blockchain-Plattform erstellen, die in der Lage ist, sensible Kundendaten im Gesundheitssektor sicher zu verarbeiten. Da die Sicherheit dieser Daten gewährleistet werden kann, lassen sich nun neue Geschäftsmodelle wie Direct-to-Patient realisieren, so dass Sie im Wettbewerb ganz vorne sind.

Außerdem unterstützen wir unsere Partner mit den Ergebnissen aus unserer Darstellung der Wertströme bzw. Logistikanalyse bei der (Neu-)Gestaltung ihrer Ressourcen- und Netzwerkstrategie. Die Differenzierung und Segmentierung von Services wie Direct-to-Patient-Modellen oder die Überarbeitung von Serviceportfolios in neuen Märkten sind ebenfalls Stärken von CAMELOT.

ALM bestätigt Vorreiterrolle

Wir sind ein kompetenter Vorreiter im Logistik- und Lieferkettenmanagement, wie beispielsweise ALM Intelligence Research bestätigt. Ein Grund dafür ist, dass CAMELOTs Projekte von mit der Branche vertrauten Beratern mit langjähriger Erfahrung als Experten für Logistik und Lieferketten durchgeführt werden. Insbesondere in Pharma-, Chemie-, Logistik- und Einzelhandelsunternehmen können die Berater von CAMELOT relevante Praxiserfahrung, Prozesskenntnis und Hintergrundwissen einbringen. Mit dieser Aufstellung generiert die Logistiksparte von CAMELOT gewöhnlich in kurzer Zeit Einsparungen von rund acht Prozent.

Das Konzept von CAMELOT besteht in der Bereitstellung einer Lösung von der Strategie bis zu den operativen Ergebnissen. Klicken Sie hier, um mehr über die strategischen Fähigkeiten von CAMELOT zu erfahren.

In den folgenden Artikeln (Teil 2) werden wir unsere Kompetenz in taktischen und später in operativen Umgebungen vorstellen, um Ihnen zu zeigen, wie wichtig das richtige 9. R wirklich ist.

Alle Teil der Artikelserie im Überblick:

Das 9. „R“ der Logistik (Teil 2)
Das 9. „R“ der Logistik (Teil 3)
Das 9. „R“ der Logistik (Teil 4)

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Empfohlene Artikel

Future Value Chain

Chemie 4.0 – auf das Betriebsmodell kommt es an

Das Betriebsmodell entscheidet, ob ein Chemieunternehmen auch in der Zukunft Erfolg hat oder dem Wettbewerb hinterherhinkt. Eine aktuelle CAMELOT-Studie zeigt, dass …

weiterlesen
Logistics

Pharmalogistik von morgen (Teil 1)

Trotz aller Herausforderungen, mit denen die Pharmalogistik aktuell zu kämpfen hat, gibt es auch eine ganze Reihe neuer Chancen: KI, …

weiterlesen
Data & Analytics

Voraussetzung für die Archivierung: Phase out von Informationen

IT-Landschaften und gesammelte Informationen sind in den letzten Jahren komplexer geworden. Wenn bestimmte Informationen das Ende ihres Lebenszyklus erreichen, sind erhebliche …

weiterlesen