SAP S/4HANA hilft Unternehmen dabei, die digitale Transformation zu meistern. Aber wie geht man die Umstellung und die ersten Schritte für eine Implementierung von SAP S/4HANA an? Unsere Erfahrung mit Kunden unterschiedlicher Branchen hat zu mehreren Best Practices geführt. Dieser Blog-Artikel gibt eine Übersicht über die Ansatzpunkte.

Erstens: Schauen Sie sich die bestehenden Prozesse an

Obwohl es die Technologie ist, die Unternehmen im digitalen Zeitalter voranbringt, geht es vor allem um Prozesse. Ein schlechter Prozess wird allein durch Digitalisierung nicht besser. Die Umstellung beinhaltet immer eine Analyse der aktuellen Situation und die Entwicklung einer Zukunftsvision, bevor die Migrationsplanung begonnen wird.

Entscheidung: Brownfield oder Greenfield?

Die Umstellung auf eine neue Technologie oder Plattform wie SAP S/4HANA folgt immer einem dieser beiden grundlegenden Prinzipien: Entweder migrieren Unternehmen ein bestehendes System und nutzen benutzerdefinierte Prozesse (Brownfield) oder sie beginnen mit einem komplett neuen System und migrieren Daten und Prozesse (Greenfield). Beide Herangehensweisen haben spezifische Vor- und Nachteile. Die beste Wahl hängt jeweils von den bestehenden Systemen und der Qualität der aktuellen Datenstruktur ab.

Es ist eine fortlaufende Entwicklung

Das bedeutet konstante Änderungen und Änderungen benötigen Change Management. Die Änderung eines globalen Systems und der Prozesslandschaft betrifft alle Stakeholder innerhalb eines Unternehmens – und entlang der betroffenen Wertschöpfungskette. Es geht nicht nur um das globale Rollout eines Templates oder einer Lösung; es geht um die Entscheidung, welche Prozesse für welche Region und Niederlassung passend sind. Der Wechsel zu SAP S/4HANA transformiert ein Unternehmen, aber der Prozess muss gut geplant werden.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie das Beste aus der Innovation mit SAP S/4HANA herausholen, kontaktieren Sie uns oder lesen Sie unsere neueste Broschüre.

Empfohlene Artikel

Logistics

Pharmalogistik von morgen – So verbessern Sie Ihre Marge (V)

Im letzten Teil unserer Serie zur Pharmalogistik von morgen fassen wir noch einmal die wichtigsten Erkenntnisse der Serie zusammen und geben …

weiterlesen
Future Value Chain

Erkenntnisse vom Wiener Kongress „Digitalisierung und Wirtschaft 4.0“

Digitalisierung und Wirtschaft 4.0 sind längst keine Zukunftsthemen mehr, sondern bereits in vollem Gange. Während des Wiener Kongresses „Digitalisierung und …

weiterlesen
Logistics

Keine Zeit und Geld bei Tendern verschwenden – ein neuer Ansatz

Mithilfe von Systemintegration, Cloud-Plattformen und KI bewegt sich das Management von Supply Chains Schritt für Schritt in Richtung eines hö…

weiterlesen

Denken Sie Ihre Value Chain neu mit uns

Kontaktieren Sie uns